Rechenzentrum

Bei der Übernahme der Verwaltung richten wir das laufende Hausgeldkonto bei der Aareal-Bank ein. Damit können wir mit unserer EDV alle Daten an das Rechenzentrum übermitteln bzw. dort abfragen. Alle Buchungsvorgänge werden so direkt und kostengünstig aus unserem Haus veranlasst. Das Rechenzentrum gewährleistet die Erstellung der Abrechnungen nach den jeweils aktuellen gesetzlichen Vorschriften und bietet einen umfassenden Kontozugriffsschutz. Für Sie fallen -außer den üblichen Kontoführungsgebühren- dadurch keine zusätzlichen Kosten an.

Bundesdatenschutzgesetz
Das Rechenzentrum erfüllt selbstverständlich alle Anforderungen des BDSG.

Umfassende Sicherheitsvorkehrungen
Codekarten steuern die unterschiedlichen Zugangsberechtigungen und protokollieren den Aufenthalt im Sicherheitsbereich. Ein Netz von Bewegungsmeldern alarmiert bei unerlaubten Zutritten und ermöglicht Sofortmaßnahmen. Datenträger werden in besonders gesicherten Bereichen aufbewahrt und von einem speziellen Programm verwaltet, das beispielsweise regelt, wann ein Datenträger überschrieben werden darf. Altpapier wird entsprechend dem Bundesdatenschutzgesetz von einem bei der Aufsichtsbehörde registrierten Spezial-Unternehmen vernichtet.

Eingabe, Übermittlung, Speicherung, Zugriff und Änderung der Daten erfolgen unter höchsten Sicherheitsmaßnahmen: Nur berechtigte Anwender haben Zugriff auf die Online-Anwendungen. Die Nutzer müssen sich im Rahmen eines mehrstufigen Identifikationssystems legitimieren. Die Passwörter werden vom Kunden selbst vergeben und sind den Mitarbeitern des Rechenzentrums nicht bekannt.

Firewall
Die Verbindung mit dem Internet wird zusätzlich durch einen Firewall-Rechner abgeschirmt, der den direkten Zugriff auf Nachrichten oder Daten ausschließt. Statt dessen hält er stets nur eine Verbindung aufrecht – nach innen oder nach außen -, speichert die Informationen und überträgt sie erst dann, wenn die erste Verbindung wieder unterbrochen ist. Ein weiterer Schutz ist die rechnergestützte Ver-gabe von Passwörtern, die nur einmal verwendet werden können. So wird verhindert, dass ein Pass-wort belauscht und missbraucht werden kann.

Backup-Rechner
Der gesamte Datenbestand im Rechenzentrum wird stets in einer zweiten Kopie gesichert. Jederzeit kann der Betrieb innerhalb von ca. 48 Stunden von einem zweiten Service-Center aus starten. Zweimal im Jahr wird dies in einer Übung getestet. Immer mit bestem Erfolg.